Shoutouts!

We’re feeling the love!!

Thanks for the Shoutout GalaxyKraken.com. Schaut vorbei für Film- und Gamingnews! Der istn Guader 🙂

Kraken Spotlight  Ois Easy Minga – Wir Kinder vom Münchner Zoo  amp; Der Tinder Irrsinn

http://galaxykraken.com/2014/10/28/kraken-spotlight-ois-easy-minga-wir-kinder-vom-munchner-zoo-der-tinder-irrsinn/

Advertisements

Gastbeitrag: Männer in München

Liebe Leser,

heute haben wir etwas ganz Besonderes für euch, und zwar unseren ersten Gastbeitrag! München ist natürlich auch als Single-Stadt bekannt und den Grund dafür glaubt unsere Gastautorin gefunden zu haben. Mit ihrer Meinung wird sie sicherlich provozieren, aber wie oft haben wir eigentlich dieselbe Geschichte gehört? Vielleicht ist es wirklich so – und wenn ja, sollen sich einige Männer das hier mal durchlesen und ein bisschen darüber nachdenken…

Wenn einer sich traut, veröffentlichen wir gerne eine Antwort darauf!

Männer – das schwache Geschlecht!?

Was ist nur mit den Männern meiner Generation? Oder wie Herbert Grönemeyer so schön singt: „Wann ist der Mann ein Mann?”

2

Wie oft wurde mir schon die Frage gestellt, warum ich noch single wäre? Und immer wieder ist meine Antwort dieselbe: Weil ich noch keinen Kerl in den Mitte-Ende Zwanzigern getroffen habe, der mehr Eier hat als ich. Klingt hart – ist aber so! Während wir Frauen immer stärker werden, mit beiden Beinen fest im Beruf stehen und genau wissen, was wir vom Leben und von unserem Gegenüber erwarten, wird die Generation Mann immer feiger. Sie scheuen sich vor festen Bindungen, haben Angst Verantwortung zu übernehmen und was sie wollen, wissen sie auch nicht so recht. Und welcher Kerl kämpft heutzutage schon noch. Es ist doch viel einfacher, den Problemen aus dem Weg zu gehen: “Bitches they come and go“.

Bin ich altmodisch? Ich bin nämlich der Typ Mensch, der lieber die Glühbirne austauscht, anstatt ein neues Haus zu kaufen.

Ich bin ein Freund von offener und direkter Kommunikation. Ich schmolle nicht gerne vor mich hin oder schiebe schlechte Laune. Aber welcher Kerl kann damit schon umgehen? Wenn ich für jede Situation, in der mich ein Kerl mit großen Augen anguckt und kein Wort raus bringt einen Euro bekommen hätte…oh man! Mütter, verhätschelt eure Söhne nicht so, es ist NICHT alles toll was sie machen. Jeder macht Fehler, Missverständnisse können immer entstehen. Es erfordert Mut darüber zu sprechen. Klar ist es nicht angenehm, aber kann man das nicht so langsam von euch erwarten? Jungs, ihr geht auf die 30er zu, kein Welpenschutz mehr, ich fordere: Steht euren Mann!

Ich habe diese beiläufigen Bekanntschaften langsam satt, dieser Smalltalk ist mir schlichtweg zu anstrengend. Frauen rum zu kriegen ist doch heutzutage keine große Kunst mehr, aber sie zu halten scheint überflüssig geworden zu sein.

Man will sich ja nicht binden…Angst…Panik, er müsste sich ja festlegen. Und schließlich gibt es doch noch so viel Auswahl. Um das klar zu stellen: Ich will keinen Mann zum Heiraten sondern einen, der mit mir eine Zeit lang denselben Weg gehen möchte. Ich lege Euch keinen Vertrag vor, aus dem ihr nie wieder rauskommt. Wo um Himmels Willen kommt also diese Panik her? Ich bin selber nicht der Typ für Klammerbeziehungen, natürlich soll jeder sein eigenes Leben haben. Aber ist es dann schon zu viel, eine anständige Schnittmenge zu finden? Und jetzt erzählt mir bitte nicht, ihr hättet euch nicht ausgelebt und dieses ganze Bla Bla, wir sind nicht mehr im Studium. Keiner will euch in Ketten legen oder euch in einen Käfig sperren. Ich frage euch also: Ist es zu viel verlangt, Treffen fest zuzusagen oder uns in eurer Wochenplanung zu berücksichtigen? Uns nicht zu versetzen und Priorität zu zeigen?

Ich bin glücklicher Single, ich bin nicht auf der Suche und brauche niemanden, der mich glücklich macht. Das bin ich auch so. Aber ich teile nun mal gerne, sei es mein Glück, meine Liebe, meinen Mut…oder wenn es sein muss, auch meine Eier 😉

Meine Hoffnung liegt klar in den 30ern! Ansonsten kaufe ich mir eben einen Hund – die sind treu, brauchen weniger Pflege und meckern nicht bei jedem neuen paar Schuhe.

Cheers!

N.

 

Danke!!

TinderTuesday: Die kleinen Dinge im Leben

Und schon wieder Dienstag! Heute haben wir wieder mal was kleines aus der Tinder-Welt Münchens für euch. Es ist immer schön zu sehen, wie auch nur die ganz kleinen Dinge im Leben einem wildfremden Menschen eine Freude machen können 🙂 Habt ihr auch lustige Erfahrungen beim Tindern gemacht?? Wenn ja, her damit!!

photo(1)

Burger Monday: Ein Salat kann kein Burger sein – oder?

Hallo Freunde,
wir sind nach einem kurzen Urlaub wieder am Start! Und heute haben wir einen kurzen Beitrag für die, die vielleicht nicht immer unsere Empfehlungen probieren möchten, weil München gerade vom Fitness- und Schlank-Sein-Trend besessen ist. Aber Leute, das Leben ist doch zu kurz für langweilige Salate und das ständige Verhungern! Jetzt wollen wir also eine Alternative vorstellen.
photo(11)
Vor einigen Tagen waren wir in einem unserer älteren Lieblingsrestaurants Opatija. Klar, die Verbindung zu heißen, fettigen Burgern ist nicht gleich klar, ABER, hier bekommt man nicht nur geiles Schnitzel und tolle Cevapcici, sondern auch einen richtig guten, leckeren Salat-Burger. Ich weiß, klingt doof. Ich war auch sehr skeptisch, aber ich muss sagen, der war nicht nur wahnsinnig gut und saftig, sondern so groß und deftig, dass ich gleich die Hälfte mitgenommen habe. Also das ist offiziell unsere Carb-Free-Empfehlung. Try it!

Infos:
Opatija im Tal
Hochbrückenstraße 3
089 / 26  83 53
Opatija am Alten Peter
Rindermarkt 2
Viktualienmarktpassage
089 / 23 23 19 95